Sekundarschule

Informationen zur Sekundarschule

Sek 2b

Klassenlehrer

Katharina Metzger

Klassenzimmer

Schulhaus 1828 1. Stock

Telefon

061 873 01 03

(Lehrerzimmer - mit Anrufbeantworter)

Stundenplan

Aktuelles Stufe Sek

Galerien Stufe Sek

Aktuelles

Eröffnung Adventsfenster Oberstufe Wegenstetten, 10. Dezember 2019, 17.30 Uhr

Im Namen der 1. Sek und des Schulchors laden wir Sie herzlich ein zur Eröffnung unseres diesjährigen Adventsfensters. Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange – lassen Sie sich überraschen!

Der Abend beginnt am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 17.30 Uhr mit einem kleinen Konzert im Musikraum (im Obergeschoss der Mehrzweckhalle). Der Schulchor und die Schülerinnen und Schüler der 1. Sek werden Sie musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmen. Danach gehen wir vors alte Schulhaus 1828, wo nach dem traditionellen Countdown das Adventsfenster, das die 1. Sekler momentan im Bildnerischen Gestalten machen, enthüllt wird. Und natürlich wird es auch nicht an heissen Getränken und etwas zum Knabbern fehlen!

Wir freuen uns, wenn Sie diesen schönen Anlass zusammen mit uns begehen!

Räbeliechtli schnitzen

Am vergangenen Dienstagnachmittag, 12.11.19 half die Sekundarklasse 2a der 2. Primarklasse beim Schnitzen der „Räbeliechtli“. Nachdem Frau Kohler den Kindern gezeigt hat, wie es funktioniert, machten sich alle an die Arbeit. Mit Unterstützung der Sekundarschülerinnen und Schüler wurden die Räben von der Primarschülerinnen und Schülern ausgehöhlt und geschnitzt. Ein paar Sekundarschülerinnen und Schüler schnitzten zudem furchterregende Kürbisse. Nach zwei Lektionen wurden die Räben und Kürbisse fertig und die Ergebnisse können sich sehen lassen...
Bericht von Sarah Brogli, Sek 2a

Sagenhaft

In der Sage vom Wucherer Fritz Böni rumpelt und knarrt es nach dessen Tod in seinen charakteristischen Häusern in Möhlin, und in der Schülerschaft der Sek Wegenstetten rumpelt und murrt es jeweils, wenn eine Wanderung angekündigt wird. Die Wanderung am diesjährigen Heimattag vom 17. September führte zum Bönistein zwischen Zuzgen und Zeinigen, an den Ort also, wohin der unruhige Geist des nicht ganz Verstorbenen einmal verbannt worden war. Das Murren wich aber bald angeregten Gesprächen, das Wetter war schön, die Landschaft ebenso, und bei Feuer, Schlangenbrot und Wurst waren die Strapazen der Wanderung kaum mehr Thema. Nur vom Gespenst fehlte leider jede Spur!

 1  2  3  4  5  6  7  8 
Webseite entwickelt von MAGIC SYSTEMS und umgesetzt mit Dynamic CMS. © 2017-2018 Kreisschule Wegenstetten-Hellikon. Inhalte und Grafiken sind geistiges Eigentum von der Kreisschule Wegenstetten-Hellikon. Weiterverwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden